WIV
WIV
WIV-Infos zu den U12 Baumaßnahmen

Informationsveranstaltung

Am 19. September fand zusammen mit der SSB eine Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand und der Planung der Baumaßnahmen statt. 

Inhalte der Präsentation können unter folgendem Link heruntergeladen werden: 
Informationsveranstaltung Download PDF

 

Zeitungsartikel zur Informationsveranstaltung 

aus der Stuttgarter Zeitung vom 23.9.:

Zeitungsartikel Download PDF

Kontakt zur SSB

Telefon: 0711 / 7885-7712 

Email: U12@mail.ssb-ag.de 

Web: www.ssb-ag.de/u12

Stadtbahn U 12 / Baumaßnahme Am Wallgraben

Auf Initiative der WIV: Stadtbahnlinie U12 Wallgraben–Dürrlewang

Nach gefühlten endlosen drei Jahren Baustelle ist der Straßenraum „Am Wallgraben“ in Vaihingen/Möhringen wieder übersichtlich und gut befahrbar. Die neue Stadtbahnstrecke mit einer Länge von rund 1.100 Metern und drei neuen Haltestellen (Wallgraben, Lapp Kabel und Dürrlewang) bringt den im SynergiePark Beschäftigten einen erheblichen Gewinn an Sicherheit und Bequemlichkeit. Die U12-Erweiterung trägt außerdem dazu bei, dass noch mehr Menschen Mobilität — unabhängig vom Auto — ermöglicht wird.

Beim Eröffnungsfest am 13. Mai 2016 hoben Oberbürgermeister Fritz Kuhn und SSB-Vorstand Wolfgang Arnold in ihren Ansprachen besonders das Engagement der WIV hervor, auf deren Initiative mit der Zukunftsoffensive Gewerbegebiet Vaihingen/Möhringen im Jahr 2002 die Erweiterung angestossen wurde.

Historie zur Entstehung der Planung

 

Wesentliche Maßnahmen bei der Zukunftsoffensive waren die Verbesserung der verkehrlichen Infrastruktur, die Aktivierung von Bauflächenpotenzialen und ein Standortmarketing. Als ersten Schritt erhielt das Gewerbegebiet seinen neuen Namen SynergiePark Stuttgart.


Der Bau einer Stadtbahnlinie durch das Gewerbegebiet entlang der Straße Am Wallgraben war eine der wichtigsten Maßnahmen unter dem Stichwort „Verbesserung der verkehrlichen Infrastruktur“. Ziele der U12-Maßnahme waren eine optimierte Anbindung von über 22.000 Beschäftigten des Gewerbegebietes SynergiePark Stuttgart sowie von 3.700 Einwohnern im Stadtteil Dürrlewang an das Stadtbahnnetz, die Verbesserung der Umsteigebeziehungen zu Bus und Schiene, die Verkürzung der Fahrzeit in die Innenstadt sowie die allgemeine Aufwertung des Gewerbe- und des Wohngebietes.